mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Nachrichten

Leipzig, 01. Juli 2022

Österreichischer Filmpreis: Acht Trophäen für „Große Freiheit”

Nach zwei Lolas beim Deutschen Filmpreis war „Große Freiheit” gestern Abend der große Gewinner beim Österreichischen Filmpreis. Das Drama von Sebastian Meise erhielt gleich acht Auszeichnungen.

Weiterlesen »
Leipzig, 27. Juni 2022

Ausschreibung Siegfried Kracauer Preis

Bereits zum neunten Mal wird der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Siegfried Kracauer Preis ausgeschrieben. Ab sofort können sich Filmkritikerinnen und Filmkritiker aus dem deutschsprachigen Raum um den Preis für die Beste Filmkritik sowie für ein Stipendium bewerben.

Weiterlesen »
Leipzig, 27. Juni 2022

Deutscher Filmpreis 2022: Zwei Lolas für „Große Freiheit”

In einer berührenden Gala wurde heute Abend im Berliner Palais am Funkturm der 72. Deutsche Filmpreis verliehen. Die MDM-geförderte Produktion „Große Freiheit” von Sebastian Meise erhielt dabei zwei der begehrten Auszeichnungen. Neben der Lola in Bronze in der Kategorie Bester Spielfilm ging auch eine Auszeichnung in der Kategorie Bestes Maskenbild an das zu Großteilen in Magdeburg gedrehte Drama.

Weiterlesen »
Leipzig, 23. Juni 2022

Vier MDM-geförderte Projekte beim Filmfest München

Beim heute beginnenden 39. Filmfest München sind bis zum 2. Juli insgesamt vier MDM-geförderte Filme zu sehen: Das Kinderfilmfest wird morgen mit der Weltpremiere von „Der Räuber Hotzenplotz” von Michael Krummenacher eröffnet. In der Reihe Neues Deutsches Fernsehen werden die Serien „Das Haus der Träume“ (ehemals „Torstraße 1”) von Sherry Hormann und Umut Dağ sowie „Lauchhammer” von Till Franzen gezeigt. In der Reihe International Independents läuft „Die Magnetischen” von Vincent Maël Cardona.

Weiterlesen »
Leipzig, 23. Juni 2022

Am Set von „Irgendwann werden wir uns alles erzählen”

Regisseurin Emily Atef („3 Tage in Quiberon”) dreht in Thüringen derzeit große Teile des Dramas „Irgendwann werden wir uns alles erzählen”. Die Produktion von Rohfilm Factory ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans der Leipziger Autorin Daniela Krien.

Weiterlesen »

Kino- & TV-Premieren

AEIOU - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE

 

Ab 16. JUNI im Kino


A MOVIE WONDERLAND